wedendorlogo.png


Aktivitäten im Umkreis von Schloss Wedendorf

Schon die Anfahrt macht klar, um was es hier geht: Ruhe. Gelassenheit. Entschleunigung inmitten der urwüchsigen Landschaft Mecklenburgs. Ob bei einem Spaziergang um den Schlosssee, einer ausgedehnten Wanderung oder einer gut vorbereiteten Fahrradtour – hier ist man Mensch und hier darf man sein. Gelb wogende Rapsfelder, purpurrote Mohnkulturen, schnurgerade, von knorrigen Bäumen gesäumte Alleen – dem Zauber dieser Kulturlandschaft kann und soll man sich nicht entziehen. Überall gibt’s was zu entdecken – historische Schlösser, alte Herrenhäuser und imposante Kirchen. Auch Schloss Wedendorf ist ein solches Juwel in seinem ehemals barocken, jetzt klassizistischen Gewand, mit den beeindruckenden Deckenmalereien von Guiseppe Anselmo Pellicia im so genannten Pompeji-Stil und einer imposanten Kassettendecke im Treppenhaus. Die Schloss-Terrasse bietet einen wunderschönen Blick auf den Wedendorfer See und lässt Sie für einen langen Moment den Alltag vergessen. Bei Kaffee und hausgemachtem Kuchen darf man seinen Gedanken nachhängen. – Im und ums Hotel gibt es vielfältige Freizeitmöglichkeiten: Fahrrad- und Ruderbootverleih, Historische Bibliothek mit 1.000 Büchern, kürzere Spazier- und ausgebaute Wanderwege im Schlosspark und um den See herum; Sonnenbad auf der Liegewiese, Bauernhof-Atmosphäre auf dem Schloss-Gelände mit Schafen, Ziegen und Katzen, Angelmöglichkeiten für Petri-Jünger im Wedendorfer See oder im hauseigenen Weiher vor dem Schloss.